ABLAUF EINER SITZUNG


Um den Trance-Zustand zu erreichen, wird mit speziellen hypnotischen Techniken gearbeitet. Diese ermöglichen es, die Aufmerksamkeit weg von äusseren Reizen hin auf das innere Erleben zu richten.

 

In Trance zu gehen und wieder herauszukommen ist ein Vorgang, der vollkommen freiwillig geschieht.

Auch das Erleben in Trance vollzieht sich im Rahmen der Vorgaben des freien Willens. 

 

Sobald eine ausreichend tiefe Trancestufe erreicht ist – die übrigens individuell verschieden tief sein kann – werden mittels indirekter und direkter Suggestionen Bilder und Vorstellungen wachgerufen, die es dem Klienten ermöglichen, emotional positiv gefärbte Erfahrungen zu machen und Lösungswege für das spezielle Problem oder eine Fragestellung zu finden.

 

Da das Unterbewusstsein nicht zwischen Realität und Fiktion unterscheidet, wird mit Hypnose eine "alternative Wirklichkeit" geschaffen. Der Patient erlebt, dass er in Situationen, in denen er bisher Verzweiflung, Angst, Minderwertigkeit, Depression oder Schuld empfand, eine neue Erfahrung von Hoffnung, Zuversicht, Selbstvertrauen oder Lebensfreude machen kann. Diese "positiven Emotionen" bewirken einerseits schon an sich eine gute Erfahrung, zum anderen lernt der Klient, dass er Ressourcen auch in anderen schwierigen Situationen einsetzen kann. Diese werden dann in einem weiteren Schritt in der Wirklichkeit verankert und geübt, damit sie zum Bestandteil des normalen Lebens werden.

Die Therapeutin sieht sich dabei als Begleiterin und Coach, die den Prozess zur Findung des eigenen Potentials unterstützt.

 

Mir ist es wichtig, Ihnen eine effiziente Therapie anzubieten, die kurzfristige Besserung bringt, aber auch nachhaltig wirkt. Sie sollen verstehen, wie wir zusammen arbeiten und die klare methodische Arbeitsweise nachvollziehen können.

 

Nach der ersten Kontaktaufnahme vereinbaren wir einen Gesprächstermin. Danach können Sie entscheiden, ob Sie mit der vorgeschlagenen Therapie einverstanden ist. Für mich ist es wichtig zu verstehen, welches Anliegen Sie bearbeiten möchten und welches Ihr persönliches Ziel ist.

 

Bei einer anschliessenden ersten Hypnose können Sie einen Eindruck gewinnen und den äusserst angenehmen Trance-Zustand spüren. 

 

Die Folgesitzungen (ca. 50 Minuten) setzen sich immer aus einem Vorgespräch, der zielgerichteten Hypnose und einer Nachbesprechung zusammen.

 

Die Kosten einer Sitzung sehen Sie unter Honorar. In der Regel wird nach der Sitzung bar gegen Quittung abgerechnet. 

 

 

Die Hypnosetherapie ersetzt den Besuch beim Arzt nicht.

Bitte lassen Sie medizinische Probleme durch eine Fachperson abklären. (siehe "Haftungsausschluss")