ÄNGSTE


Angststörungen (Angst, Panik, Phobien) gehören zu den häufigsten Störungen überhaupt.

 

Mit Hilfe von Hypnose lassen sich Angst-Symptome oft wirkungsvoll behandeln, da viele Angst-Patienten gut auf hypnotherapeutische Methoden reagieren. Das hat damit zu tun, dass Menschen, die unter Ängsten leiden, über gute bis sehr gute Vorstellungskräfte verfügen, denn Angst-Reaktionen sind hypnotische Phänomene: 

  • man fühlt sich der Angst ausgeliefert
  • Ursachen der Angst sind oft unbewusst
  • während der Angst wird die Zeit meistens verzerrt wahrgenommen (oft viel länger als real)
  • die Angst-Situation wird in der Vorstellung so lebhaft, als sei sie real, auch wenn es objektiv ganz anders ist (z.B. die Zahnbehandlung wird in der Vorstellung schon vor der effektiven Behandlung als Trauma erlebt. Das Scheitern in der Prüfung wird bereits gefühlt. usw.)  

Angst-Reaktionen könnte man demnach auch als "Problem-Trance" bezeichnen.

In der Hypnosetherapie können wir diese hypnotischen Fähigkeiten für konstruktive Lösungen nutzen.

 

Betroffene erleben ihre Ängste als störende, lästige und manchmal auch qualvolle Symptome, die nicht mehr in die aktuelle Lebenssituation passen.

 

In Hypnose können wir unbewusste Muster erkennen und Perspektiven verändern. Nutzlose innere Kämpfe können beendet werden, damit wertvolle Lebensenergien sinnvoller genutzt werden können.

 

Hypnose lässt sich auch sehr gut mit anderen Methoden kombinieren und basiert auf einem ganzheitlichen Ansatz.

 

***

„Angst vor dem Leid ist schlimmer als das Leiden selbst.“

 

„Setze dich deiner tiefsten Angst aus. Danach hat die Angst keine Macht mehr über dich und die Angst vor Freiheit schrumpft und verschwindet. Du bist frei.“ Jim Morrison

 


ZAHNARZTANGST

 

 

Das Ziel der modernen klinischen Hypnose ist, den Patienten für eine Zahnbehandlung in einen entspannten Zustand zu versetzen. Die äussere Wahrnehmung wird reduziert, obwohl der Gesprächskontakt erhalten bleibt. Angst- und Schmerzempfindungen werden reduziert.

 

Das hat den Vorteil, dass der Puls in der Regel ruhiger ist und eine allgemeine Entspannung des Körpers fühlbar wird. Die Zahnbehandlung kann für Angstpatienten dadurch deutlich angenehmer werden.

 

Voraussetzungen für eine wirksame Hypnose sind das Vertrauen zur Hypnosetherapeutin, psychische Gesundheit, eine gewisse Phantasie und Sprachverständnis. 

 

Es gibt verschiedene Möglichkeiten für Sie:

 

Entweder lösen Sie Ihre Ängste direkt in der Hypnose-Praxis bei uns in Schönbühl, um dann entspannt zur nächsten Behandlung zu gehen oder Sie lassen sich während einer Behandlung direkt bei Ihren Zähnärzten, z.B. in Burgdorf begleiten. Es ist auch möglich, dass eine persönliche Audioaufnahme gemacht wird, damit Sie während der Behandlung in Selbsthypnose gehen können. 

 

Unter anderem bietet die Zahnarztpraxis Dr. Jürgen Sattler, Poststrasse 4, 3400 Burgdorf, 034 422 27 10, mail@praxis-sattler.ch, https://www.praxis-sattler.ch/news/zahnbehandlung-hypnose Zahnbehandlungen in Hypnose an.